DHEA und Eizellen


 

Mit DHEA Eizellenqualität verbessern ältere Frauen

Foto mit freundlicher Genehmigung von sunji bei FreeDigitalPhotos.net

DHEA (Dehhydroepiandosteron) ist ein wichtiger Baustein im Körper, die Vorstufe vieler Sexualhormone und Steroidhormone.

Ein DHEA-Molekül ist eine Art Baukasten, aus dem sich durch einfache biochemische Reaktionen eine Vielzahl von Kombinationen herstellen lässt.

Die Zellen nehmen das DHEA direkt aus dem Blut und bauen es zu einer Reihe von Molekülen um, die wichtige Funktionen in der Immunabwehr, den zellulären Signalprozessen und der Zellalterung spielen. Der Nutzen von DHEA ist seit Jahrzehnten bekannt, und es wird vielfach gebraucht (und missbraucht …) in der Anti-Aging und der Sportmedizin. DHEA ist daher auch bei Bodybuildern sehr beliebt.

Also, was hat DHEA mit Eizellen bzw. Eizellen-Qualität zu tun?

Im Alter von etwa 20-25 Jahren haben wir die höchste Konzentration von DHEA in unserem Körper. Danach verlieren wir alle zehn Jahre etwa 20 Prozent davon. Ältere Menschen verfügen am Ende nur noch über rund 10 Prozent ihres ursprünglichen Wertes. Wir werden älter, es steckt keine Krankheit dahinter.

Wer also im fortgeschrittenen Alter seine Fruchtbarkeit steigern möchte, sollte zusätzlich DHEA nehmen. In einigen Ländern kann man DHEA rezeptfrei erwerben. Ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt empfiehlt sich aber immer (weil es Ausnahmen z.B. bei PCOS gibt). Am Ende dieser Seite nenne ich einige Referenzen zu DHEA, auf die man seinen Arzt hinweisen könnte (Gleicher N et al., 2011; Wiser A et al., 2010, u. a.). Grundsätzlich gilt, dass beinahe jede Frau Ende 30 oder über 40, die sich in einer IVF-Behandlung befindet, eine solche DHEA-Ergänzung in Betracht ziehen sollte.

Referenzen:


 

  • Barad D, Gleicher N. Effect of dehydroepiandrosterone on oocyte and embryo yields, embryo grade and cell number in IVF. Hum Reprod . 2006 Nov;21(11):2845-9.
  • Barad DH, Gleicher N. Increased oocyte production after treatment with dehydroepiandrosterone. Fertil Steril. 2005 Sep;84(3):756.
  • Gleicher N, Barad DH. Dehydroepiandrosterone (DHEA) supplementation in diminished ovarian reserve (DOR). Reprod Biol Endocrinol. 2011 May 17;9:67.
  • Morales AJ, Haubrich RH, Hwang JY, Asakura H, Yen SS. The effect of six months treatment with a 100 mg daily dose of dehydroepiandrosterone (DHEA) on circulating sex steroids, body composition and muscle strength in age-advanced men and women.Clin Endocrinol (Oxf). 1998 Oct;49(4):421-32.
  • Tummala S, Svec F. Correlation between the administered dose of DHEA and serum levels of DHEA and DHEA-S in human volunteers: analysis of published data. Clin Biochem. 1999 Jul;32(5):355-61.

13 Comments

  1. Hallo und vielen Dank für diese informative Website!

    Ich habe aber mal eine Frage zu DHEA:
    steht dies nicht ebenso wie Q10 im Verdacht, krebsauslösend zu sein?

    Danke im Voraus!

  2. Danke für deine Frage! Kurz gesagt, nein, überhaupt nicht! Zu DHEA gibt es dutzende von Studien, die Nebenwirkungen genau untersucht haben, wie z.B. hier: Gleicher N, Barad DH. Dehydroepiandrosterone (DHEA) supplementation in diminished ovarian reserve (DOR). Reprod Biol Endocrinol. 2011 May 17;9:67.

  3. Liebe Darja,

    ich habe gelesen, wenn jemand an der Schilddrüse erkrankt ist, dann sollte man kein DHEA nehmen.
    Gilt das auch bei Hashimoto?
    Beim letzten Bluttest waren meine männlichen Hormone erhöht. Kann das durch DHEA kommen?
    Wie schnell bauen sich die männlichen Hormone wieder ab, wenn ich es absetze?

    LG
    Gast

  4. Hallo, tolle, informative Seite! Da unsere erste ICSI leider negativ ausgegangen ist möchte ich vor dem zweiten Anlauf neben einem gesunden Lebensstil zusätzlich einige der genannten Präparate einnehmen. Als DHEA Produkte finde ich nur Wild Yams Extrakt Kapseln, zu denen ich nun auch gelesen habe, dass sie als Verhütungsmittel eingesetzt werden. Das hat mich etwas verwirrt. Haben Sie eine Produktempfehlung für mich und was sagen Sie zu dem Verhütungsaspekt?
    Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße.

  5. Hallo Darja Wagner , aufmerksam habe ich die Forschungsergebnisse über DHEA gelesen. Da ich seit reichlich 2 Jahren Kinderwunsch habe , ich nachgewiesen einen DHEA Mangel habe und bereits 46 Jahre alt bin, würde ich gern DHEA einnehmen. Organisch ist bei mir alles in Ordnung. Das Spermiogramm meines Mannes ist auch in Ordnung. Ich habe mich mal im Internet und in deutschen Apotheken schlau gemacht und feststellen müssen das es 2 bzw 3 verschiedene Arten von DHEA gibt. Zum einen die Yamswurzel, die wohl nicht helfen soll und zum anderen nicht micronisiertes DHEA .Die beiden gibt es in Deutschland zu kaufen. In den USA bekommt man aber noch micronisiertes “ micronized DHEA „was man allerdings nicht nach Deutschland einführen darf ,meines Wissens nach. Meine Frage wäre jetzt : Hilft auch nicht micronisiertes DHEA oder muss es unbedingt micronisiert sein? Wenn das nicht hilft, wo kann ich das micronisierte DHEA dann erwerben ? Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen. LG

  6. Hallo Darja, ich nehme Dhea seit einen Monat und zwar 75 mg am Tag, 2×25 mg Morgens,1xAbends und vermisse meine Tage seit 5 Tagen.Bis jetzt kam die alle 26 Tage.Ist die Dhea überhaupt das richtige für mich,kommt das öfters als Nebenwirkung vor und was kannst du mir empfehlen? Ich möchte sehr gerne Dhea weiter nehmen,aber wenn der Zyklus ausbleibt ,kann sein das die Dosis zu hoch ist. Mein amh ist übrigens sehr niedrig und ich bin auch low responder.Danke im voraus !

  7. Hallo Tanja , woher bekommst du denn das DHEA? Ich habe Probleme es in Deutschland zu bekommen ohne Rezept . Meine Frauenärztin will es mir trotz festgestelltem Mangel nicht verschreiben weil sie sagt es hätte häufig Nebenwirkungen wie Akne , männliche Behaarung und eine tiefer werdende Stimme. Ich möchte es aber gern versuchen….habe seit April 2013 Kinderwunsch und werde einfach nicht schwanger. 🙁 Wäre super wenn du mir sagen könntest wo du es bestellst. Liebe Grüße und danke im voraus.

  8. Hallo Katrin, Dhea habe ich ganz normal über Biovea bestellt.Gib einfach Biovea im Google ein und die Seite von Biovea wird dir angezeigt,bestellt habe ich Dhea 25 mg ,180 tbl.lg

  9. Hallo Tanja,

    mich würde interessieren, wie es bei dir weiter ging? Hast du deine Periode wieder normal? Hast du DHEA weiter genommen oder doch nicht?
    Danke dir und liebe Grüße
    Tania

  10. Hallo, ich habe echt schon alles versucht, DHEA, Omega 3+6, Vitamin D, Folsäure, Q10, Mönchspfeffer, Ginseng – seit 1,5 Jahren nehme ich das ein, aber was nützt das, wenn die Samenqualität einfach nicht passt. Ich habe ein Kind aus ICSI (3. Versuch), spontan bin ich noch nie schwanger geworden (einmal mit IUI letztes Jahr, leider Abgang in der 10. Woche). Verhüte seit 10 Jahren nicht. Werde im nächsten Frühjahr 40, dann ist lt. Statistik alles vorbei. Bei meinen ICSIS hatte ich 90-100% Befruchtungsrate, und 3 bzw. 4 Blastozysten, Grad AA bzw. AB und AC, alle Spezialisten meinten, es würde lediglich an der Samenqualität liegen (Eizellen optisch auch für gut befunden), aber warum haben denn dann die eingesetzten Embryonen nicht gehalten (6 bei ICSIS eingesetzt, „nur“ aus einer ein Kind entstanden, 2 bei Kryo eingesetzt, keine Einnistung, lt. Biologin „perfekte Blastozyste, AA“)? Bei meiner 1. ICSI war ich 34. Sehen Sie noch eine Chance, sollte ich weiter mit DHEA etc. machen? Mein Mann will nicht einmal mehr eine IUI, ich kann nur noch auf ein Wunder hoffen…

  11. Hallo Darja,

    vielen Dank, dass Du wissenschaftliche Fakten für jedermann verständlich in Artikel zusammenfasst! Das ist eine ganz tolle Arbeit die für uns alle Möchtegern-Mamas über 35 sehr hilfreich ist!

    LG,
    Vanessa

  12. Hallo, ich, 37 Jahre, heute meinen Gynäkologen auf die Therapie mit DHEA angesprochen da mein Anti Müller Hormon nicht mehr so dolle ist und wir seit über 1Jahr verzweifelt versuchen Nachwuchs zu bekommen. Leider hat er von der DHEA Therapie noch nichts gehört.Er würde mich aber dabei gerne unterstützen und mir auch die DHEA Tabletten auf Rezept aufschreiben, aber leider Weiss ich nicht wie diese heißen und wie die Dosierung von den Tabletten ist.Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen???? Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen.

Comments are closed.