///Immer mit der Ruhe: Wie Yoga, Meditation und Aromatherapie beim Kinderwunsch helfen können

Immer mit der Ruhe: Wie Yoga, Meditation und Aromatherapie beim Kinderwunsch helfen können

entspannung, aromatherapie kinderwunschNach meinem letzen Post hatte ich das Gefühl, noch etwas sagen zu wollen. Da der Artikel schon ziemlich lang war (mit den ganzen Yogaübungen, hoffentlich haben Sie etwas davon ausprobiert?), hier noch ein paar Gedanken zur Verbindung zwischen Kinderwunsch und Stress.

Obwohl die Verbindung zwischen Stress und Befruchtung einer Eizelle noch nicht klar erkannt und erforscht wurde, scheint es so, dass bestimmte Frauen empfindlicher auf Stress reagieren als andere; d.h. manche Frauen können schwanger werden, egal wie stressig ihr Leben ist, während andere erst den Prozess des „Loslassens“ erlernen oder “in den Urlaub fahren” müssen (die Anekdoten kennt ihr ja sicherlich auch schon).

Wo befinden Sie sich auf dieser Skala?

Der einziger Mensch, der das antworten kann, sind Sie selbst.

Fruchtbarkeit und Yoga

Fast jedes siebte Paar in Deutschland, das sich ein Kind wünscht, leidet unter Fruchtbarkeitsstörungen. Kann Yoga in dieser Situation helfen und in wieweit?

So wie es wichtig ist, sich von guten Ärzten untersuchen und beraten zu lassen und alle in Frage kommenden körperlichen Ursachen untersuchen zu lassen (hier lesen Sie, wie ein Besuch beim Kinderwunscharzt genau verläuft), vielleicht genauso ist es wichtig, sich zu entspannen, insbesondere was die Sexualität betrifft.

Tatsächlich gibt es so einiges, was Sie und Ihr Partner tun können um aus dem Kopf in den Bauch zu kommen. Zum einen – regelmäßigen Yoga. Kinderwunsch-Yoga (auch noch Fruchtbarkeitsyoga genannt, der letzte Post handelt davon) ist ein großartiger Weg, um sich einer Schwangerschaft gegenüber zu öffnen.

Es gibt zahllose Yoga-Stellungen (Asanas), die man ausführen kann. Und jede Asana hilft dabei, nicht nur Körper zu stärken, sondern auch das Gleichgewicht im Körper und Geist wieder zu erlangen. Ein weiterer (für mich als Biologin sehr überzeugender) Pluspunkt ist eine verbesserte Durchblutung aller Organe durch Asanas, Geschlechtsorgane inklusive. Diese können außerdem gezielt durch besondere Asanas wie z.B. Badhakonasana (der Schmetterling) oder Janushirsasana (Einbeinige Vorwärtsbeuge) noch gezielter aktiviert werden.

Yoga hilft beim Entschlacken, was gerade bei Frauen sehr wichtig für die Empfängnis ist. Der Ayurveda besagt, dass Ama, Schlacken, die Qualität der Eizelle und der Gebärmutterschleimhaut verschlechtern und auf diese Weise hinderlich für eine Schwangerschaft sind. Schlacken können durch Genussgifte wie Alkohol und Nikotin entstehen, durch zu viel Stress, zu viel Sport, einen ungeregelten Tagesablauf sowie eine ungesunde, nicht artgerechte Ernährung.

Da können bestimmte Asanas beim Entgiften helfen, insbesondere Drehhaltungen wie Ardha Matsyendrasana (der Drehsitz), Garudasana (der Adler) oder auch Nakrasana (das Krokodil). Ich habe zwar keine klinichen Studien dazu, aber noch mit diesem Artikel erlaube ich mir, über Themen zu schreiben, die nichts mit harter Biochemie und Hormonen zu tun haben. Weitere Stellungen finden Sie hier (“Yoga Poses to increase chances of pregnancy”).

 

Meditation und Entspannung

Eine weitere Methode zum Entspannen ist die Meditation. Sie kann uns dabei helfen, den Geist zu beruhigen und weniger gestresst zu sein. Frauen, die unter ständigem Stress leiden, produzieren Prolaktin, Cortisol und weitere Hormone, die den regelmäßigen Eisprung beeinflussen oder sogar blockieren können. Wie kann man meditieren? Ich persönlich finde das Meditieren schwierig und hoffe, Sie werden es besser schaffen als ich. Probieren Sie das:

Setzen Sie oder legen Sie sich angenehm hin, atmen Sie ein paarmal tief ein und aus und konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem. Wenn ein Gedanke auftaucht, lassen Sie ihn einfach weiterziehen und kämpfen Sie nicht gegen ihn an. Konzentrieren Sie sich wieder auf Ihre Atmung.

Der Gedanke wird vorübergehen, genau wie all die anderen Gedanken und Gefühle. Und wenn Sie den Gedanken keine Aufmerksamkeit und Energie schenken, werden sie immer schwächer werden. Gleichzeitig ist es aber wichtig, dass Sie sich weiterhin auf den Atem konzentrieren. So wird der Geist mit der Zeit ruhiger werden. So die Theorie – ich persönlich gehe doch lieber joggen (und beneide alle, die meditieren können und ruhigere Gedanken haben als ich).

Und welchen Bezug hat die Atmung nun zum Kinderwunsch?

Tiefes, bewusstes Atmen reichert das Blut mit Sauerstoff an und hilft uns dabei, alle Spannungen aufzugeben, die wir innerlich haben.

Und was ist die richtige Art zu atmen?

Die meisten von uns atmen zu oberflächlich. Wenn man sich jedoch ein Baby oder Kleinkind anschaut, sieht man, dass sich sowohl dessen Brust als auch Bauch auf und ab bewegen. Als meine Söhne noch kleine Babys waren, könnte ich ihnen lange beim atmen zusehen und jedes mal war ich fasziniert: von Regelmäßigkeit, Ruhe, Selbstverständlichkeit, mit der sie in ihre kleine Bäuche die Luft einatmeten.

Wir haben es bloß verlernt, können es aber jederzeit wieder lernen.

Folgendes wurde mir von einer Yoga-Spezialistin erzählt (die aber sehr bescheiden lebt und anonym bleiben möchte):

“…Noch eine Form der Meditation, die beim Kinderwunsch hilfreich sein könnte, ist “Japa”. Japa bedeutet, dass man einen Mantra während der Meditation laut, leise oder in Gedanken wiederholt. Ein Mantra (wörtliche Übersetzung aus dem Sanskrit: „das, was den Geist befreit“) besteht aus einem Wort oder mehreren Wörtern.

Einige der in Indien häufig verwendeten Mantren sind seit längerem auch in der westlichen Welt bekannt, wie z.B. Om. Sie können sich einen klassischen Mantra oder ein positives Wort (oder Satz) aussuchen, von dem Sie möchten, dass es sich in Ihrem Leben manifestiert, z.B. Frieden, Ruhe, Liebe.

Wie lange Sie meditieren, spielt nicht so eine große Rolle, sondern eher die Bewusstheit, mit der Sie meditieren. Sie können mit ein paar Minuten beginnen und sich jeden Tag etwas mehr Zeit zum Meditieren nehmen, ganzso wie es Ihnen guttut…”

 

Aromatherapie und Fruchtbarkeit

Es gibt verschiedene ätherische Öle, die man anwenden kann, um schwanger zu werden, bzw. dem Körper zum entscheidenden Klick nachzuhelfen.

Manche dieser Öle wirken sich übrigens auch auf die Fruchtbarkeit des Mannes positiv aus. Andere Öle haben eine harmonisierende Wirkung auf die weibliche Fruchtbarkeit und werden seit Jahrhunderten in diesem Sinne benutzt. Ätherische Öle beeinflussen auf positive Weise die Psyche, vermindern den Stress und regen die Libido an, so dass Sie sich entspannter dem Thema Schwangerschaft und Wunschkind widmen können.

Da ätherische Öle die Inhaltsstoffe der Pflanze in hohen Konzentrationen enthälten, sollten Sie (bitte!) nur 100% natürliche, biologische Öle nehmen. Denn sonst könnten z.B. auch Pestizide hoch konzentriert darin vorhanden sein, Sie atmen Syntetische Stoffe ein usw.

Hier stelle ich ein paar ätherische Öle vor, die Ihnen auf Ihrem Weg zum Baby hoffentlich helfen werden:
                  

 

Insbesondere das Mönchspfefferöl ähnelt in seiner Wirkung dem weiblichen Sexualhormon Progesteron, das in der 2. Zyklushälfte verstärkt im Körper gebildet wird. Da es bei einem Progesteronmangel (eine häufige Ursache bei unerfülltem Kinderwunsch) unterstützend wirken kann, wird das Mönchspfeffer oft eingesetzt. Dabei massieren Sie vom 15. Zyklustag an den Unterbauch 1-2mal täglich mit einer Mischung aus 1 Tl Mandelöl/Olivenöl und 2 Tropfen Mönchspfefferöl (andere Öle können Sie auf ähnliche Weise anwenden).
Das YlangYlang-Öl wirkt angeblich besonders stark auf die Psyche. Es baut Stress ab, beruhigt Geist und Seele, wirkt sehr entspannend und gilt als Aphrodisiakum. Also nicht übertreiben (haha).

Bis nächster Woche!

 

Pränatale Vitamine (Orthomol, Femibion, Centrum, und Folsäure)

Orthomol Natal Tabletten/Kapseln Kombipackung, 30 Stück          Femibion Schwangerschaft 1 (800[my]g Folat) Tablet 60 stk           CENTRUM für Sie Caplette 60 St         FOLIO forte Tabletten 800 Folsäure, Vitamin B12 und Jod, 120 Stück

Ergänzende Vitamine und Mineralstoffe (Vitamin D, Omega-3, Coenzym Q10, Vitamin B):

Vitabay Vitamin D3 1000 I.E. - 100 Tabletten          tetes.Omega-3 Lachsöl 1000 Kap 80St                    Doctors Best Ubiquinol CoQ10 , 60 Softgels, 100 Mg                    Abtei Vitamin B Komplex Forte, 50 Dragees

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

2017-10-17T05:53:36+00:00 October 7th, 2016|Tags: , , |

Leave A Comment