///Hilft Homöopathie bei Kinderwunsch?

Hilft Homöopathie bei Kinderwunsch?

welche mittel homöopathie kinderwunsch

Diese Entspannungsglobuli habe ich neulich als Geschenk bekommen. Zusammensetzung: Rosenblüten, Passionsblüte, Baldrianwurzel, Lavendelblüten.

Es gibt viele Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, die zuallererst natürliche und sanfte Mittel ausprobieren möchten, bevor sie sich einer Kinderwunschbehandlung unterziehen. Dabei spielt auch die Homöopathie häufig eine wichtige Rolle, Trend steigend.

Als Molekularbiologin sollte ich nicht daran glauben.

Eigentlich.

Ich wurde darin ausgebildet, mich mit Substanzen und Wirkstoffen auszukennen und in den homöopathischen Mitteln sind aufgrund ihrer starken Verdünnung so gut wie keine Substanzen oder Wirkstoffe mehr enthalten.

Jedoch weiß ich, dass es immer Dinge gegeben hat, die die Wissenschaft nicht erklären konnte, oder sich diesbezüglich sogar geirrt hat. Zum anderen wirken Placebos oft stärker als eine Pille. Während meiner Postdoc-Zeit am Max-Planck Institut für Psychiatrie in München habe ich gelernt, dass Placebos in vielen klinischen Studien eine ebenso hohe therapeutische Wirkung erzielen wie Antidepressiva (ja, wirklich). So gesehen ist das Vertrauen in die Heilwirkung von ziemlicher Wichtigkeit. Wie heißt es doch so schön: „Der Glaube kann Berge versetzen“.

Übrigens zählt in einigen Ländern die Homöopathie zu den offiziell anerkannten Heilmethoden und es gibt neben zahllosen Ärzten auch Krankenhäuser, die auf dieser Grundlage Patienten behandeln.

 

(In Zusammenarbeit mit PharmaNord)

Das CoQ10 stellt eine weitere natürliche Möglichkeit dar, neue Energien zu tanken. Außerdem stellt das CoQ10 eine wissenschaftlich fundierte Methode dar, die Reifung der Eizellen bei den Frauen im fortgeschrittenen Alter zu unterstützen.

Leider beginnt die körpereigene Produktion von CoQ10 ab dem Alter von 20 bis 25 Jahren abzunehmen und die Q10-Werte in unseren Zellen, Eizellen und Spermien inbegriffen, zu sinken. Warum ist das so? Niemand weiß es.

Vermutlich besteht der Hauptgrund darin, dass es die Natur einfach nicht vorgesehen hat, dass der Mensch unbedingt ein hohes Alter erreicht, nachdem die Reproduktionsphase abgeschlossen ist. Folglich müssen wir uns mit dem langsamen Verfall unseren Körpers über Jahrzehnte hinweg abfinden.

Obwohl die biologische Uhr sich nicht zurückstellen lässt, können wir unsere Zellen jedoch mit Hilfe von Q10 für den Rest unseres Lebens “auftanken”. Auf diese Weise können wir den altersbedingten Energieverlust, der für den Verfall unseres Körpers verantwortlich ist, verzögern und verringern.

Es ist nie zu spät, mit der Einnahme von Q10 zu beginnen und es ist eine großartige Möglichkeit einen Teil unserer verlorenen Vitalität und Jugendlichkeit zurückzuerlangen. Ein sehr gutes CoQ10 Präparat (Bio-Qinon – Referenzprodukt des CoQ10 Verbandes und das meistverkaufte CoQ10 Europas können Sie hier bestellen.

 

Da es eine Vielzahl an homöopathischen Mitteln gibt, ist es ratsam einen erfahrenen Homöopathen aufzusuchen, der die richtige Mittelwahl treffen kann.

Auf jeden Fall sollte zunächst abgeklärt werden, welche Ursachen die ausbleibende Schwangerschaft hat.

Liegen körperliche Beschwerden wie z.B. verklebte Eierstöcke oder Eileiter vor, wird höchstwahrscheinlich auch die Homöopathie nicht ausreichen, um schwanger zu werden. Daher sollten Paare wissen, ob es medizinische Gründe gibt, dass sie kein Kind bekommen. Denn auch bei der homöopathischen Mittelfindung spielt dies eine Rolle. Bei vielen Leiden, wie z.B. bei Zyklusstörungen oder hormonellen Schwankungen, kann die Empfängnis durchaus durch Homöopathie unterstützt werden.

Um das passende homöopathische Mittel zu finden, ist es entscheidend, welche Symptome zutreffen und am besten das Arzneimittelbild beschreiben. Je mehr Punkte einer Ausprägung übereinstimmen, desto besser wird die Wahl der entsprechenden Arznei getroffen werden.

Die Globulis sollten immer in einem Abstand von 15 – 30 Minuten zum Essen, Trinken oder auch Zähneputzen eingenommen werden, jedoch nie mit einem Metalllöffel (stattdessen Plastik, Porzellan oder Holz). Übrigens können Kamille- oder Minzetee, Kaffee sowie ätherische Öle die Wirkungsweise des homöopathischen Mittels einschränken bzw. verhindern.

 

Häufig benutzte homöopathische Mittel bei Kinderwunsch

So schrieb ich diesen Artikel.

Um einen gewissen Eindruck zu bekommen, welche Mittel u.a. in Frage kommen, die beim unerfüllten Kinderwunsch helfen können, habe ich hier eine Auswahl zusammengestellt:

AGNUS CASTUS (Mönchspfeffer, Keuschlamm)

Anwendung: Unregelmäßiger bzw. verkürzter Zyklus durch Gelbkörperschwäche, Zyklusschwankungen. Hilft bei geringer Libido. Potenz D12; Dosierung: 5 Globuli, 3 mal täglich.

Agnus Castus (noch als Vitex bekannt – eine Produktempfhehlung finden Sie hierharmonisiert den Zyklus und wird oft von Ärzten bei einem niedrigen Progesteronspiegel bzw. leicht erhöhten Prolaktin-Werten empfohlen.

ALCHEMILLA (Frauenmantel)

Linderung bei Regelschmerzen, PMS, Kräftigung der Gebärmutter bzw. Hilfe beim Aufbau der Gebämutterschleimhaut, Unterstützung der Produktion von Gelbkörperhormonen, Reduzierung der Gefahr einer Fehlgeburt.
Urtinktur; Dosierung: 1 -3 mal täglich 5 Globuli. Oder auch als Tee z.B.

BRYOPHYLLUM (Springkraut, Brutblatt)

Hilfe bei der Einnistung der befruchteten Eizelle in der Gebärmutter, wirkt beruhigend und angsthemmend in der Schwangerschaft, Beruhigung von frühzeitigen Wehen, Unterstützung bei Unruhe und Schwäche, die durch psychischeTraumata hervorgerufen wurden.

Potenz: D 6
Dosierung: 3 mal täglich 5 Globuli bei diesem Produkt.

OVARIA COMP. (Kombination aus Apis regina D 4, Argentum metallicumDil. D 5, Ovariabovis D 7)

Unterstützt die Eizellreifung, fördert den Eisprung, hilft bei Unfruchtbarkeit, Zyklusunregelmäßigkeiten und leichten Funktionsstörungen im Ovarialbereich.

Dosierung: 5 Globuli täglich bei diesem Produkt in der 1. Zyklushälfte (vom 1. Zyklustag bis zum Eisprung). Gegenanzeige: Frauen, bei denen Endometriosediagnostiert wurde bzw. die zu Zystenbildung neigen, sollten nicht Ovaria comp. einnehmen.

PULSATILLA (Küchenschelle)

Hilft bei Zyklusschwankungen (unregelmäßige, schmerzhafte, zu starke oder schwache Menstruation), PMS, nützlich für Frauen in den Wechseljahren. Pulsatilla finden Sie hier.

Der Fakt ist: Unser Körper kann tatsächlich eine ganze Reihe an Wirkstoffen und Signalmolekülen produzieren, die heilen können…die uns zu einem tiefen Schlaf verhelfen…die unser Immunsystem stärken…die uns Liebe und Leidenschaft empfinden lassen und…unsere Gebärmutter vielleicht schneller dazu bringen, eine freundlichere, sichere Umgebung für ein neues Leben zu werden?

 

2017-10-17T05:53:34+00:00 July 31st, 2017|Tags: , , |

Leave A Comment