///Geschäfte mit dem Kinderwunsch

Geschäfte mit dem Kinderwunsch

kinderwunsch kosten

Foto mit freundlicher Genehmigung von fantasista bei FreeDigitalPhotos.net

In Zusammenarbeit mit PharmaNord

Vor einigen Wochen rief mich eine Frau an (ich nenne sie jetzt Luise), weil sie über ihre Eizellen reden wollte. Luise ist 43, war bis jetzt nie schwanger, wünscht sich aber ein genetisches Kind. Das Problem dabei ist -ihre Eizellen sind fast am Ende (und sie hat auch keinen Partner).

Auch Luises Hormonwerte sprechen von einer Frau, die ihre fruchtbare Zeit hinter sich hat – ihr AMH (ein Hormon, das für Voraussagen benutzt wird, wie viele von den Eizellen noch übrig sind) ist kaum noch nachweisbar.

Biologisch gesehen spricht alles, wirklich alles dafür, dass Luise sofort versuchen sollte schwanger zu werden, ohne einen einzigen Eisprung mehr zu versäumen. Trotzdem war sie sich zu Anfang unserer Beratung sicher, sich noch Zeit geben zu wollen und erstmal eine monatelange Entgiftungskur zu machen, bevor sie sich für den nächsten Schritt entscheiden will.

Außerdem meinte sie, ihre Schilddrüse benötige noch Unterstützung. Zu diesem Zweck unterzog sie sich einer Therapie, die ich so esoterisch fand, dass ich erstmal darüber recherchieren musste und gestaunt habe, welche alternativen Angebote von manchen Frauen offen angenommen werden.

Von mir wollte Luise wissen, warum sie nachts nicht gut schlafen kann (Stress und Perimenopause vermute ich), und ob ihr “Fruchtbarkeitstee” (eigentlich der gute alte Mönchspfeffertee, wie sich herausstellte) zu dem Rest ihrer Therapie passt (seit Monaten nimmt sie eine ganze Liste von homöopathischen und pflanzlichen Mitteln ein).

Mit dem Kinderwunsch werden genau wie mit anderen starken Gefühlen Geschäfte gemacht.

Das ist an sich nicht weiter so schlimm. Es sei denn, einige dieser Geschäfte verschwenden Ihre kostbare Zeit.

Selbstverständlich braucht Kinderwunschzeit vieles – also Kurse, Seminare, Gruppengespräche, die das Vertrauen, Liebe, Geduld und Stressabbau bei den Paaren stärken. Überall gibt es tolle Angebote, wie z.B. Kinderwunsch-Yoga, Hormonyogaoder Kinderwunsch-Coaching, die die Wartezeit zur Schwangerschaft verkürzen können, sowie viele Entspannungstechniken, die dabei helfen, Ruhe zu bewahren.

Aber oft gibt es auch absurde Angebote – komische, esoterische und unseriöse Therapieprogramme. Und? Sollten Sie sich darüber ärgern?

Meiner Meinung nach – nein. Denn warum sollten die Geschäfte ausgerechnet auf diesem Gebiet anders laufen? Warum sollten wir erwarten, dass ausgerechnet die Kinderwunschindustrie anders funktioniert und auf die Möglichkeit verzichtet, neue Marktlücken zu schließen?

Die klassische Medizin ist da nicht viel besser. Auch beim Arzt sind Kinderwunschbehandlungen sehr teuer: Zuerst kommen die aufwendigen Untersuchungen, danach noch Hormonbehandlungen, Eizellenentnahme unter Vollnarkose, IVF und ICSI – das kostet alles viel Geld.

Die zwei meistverwendeten Hormonpräparate zur Stimulation der Eierstöcke haben im letzten Jahr in Deutschland über 800 Millionen Euro erwirtschaftet, alle Kinderwunschkliniken zusammen über 300 Mio. Euro, usw.

Diesem Thema habe ich in meinem Buch ein ganzes Kapitel gewidmet und hier möchte ich es nochmal kurz zusammenfassen: wenn es um Ihre Eizellen geht, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als selbst die Initiative zu ergreifen und zur besten Freundin, Kennerin und Hüterin Ihrer Eizellen zu werden, solange Sie diese noch haben.

Lassen Sie sich nicht in eine Opferrolle schieben und nehmen Sie nicht alles hin; werden Sie stattdessen selbst aktiv: unterstützen Sie Ihre Eizellen und holen Sie aus ihnen das Beste heraus, so wie Sie es mit Ihren Bauchmuskeln in Vorbereitung auf den Sommer tun würden.

1. Essen Sie das, was Ihre Fruchtbarkeit fördert. Es gibt Gründe, warum unfruchtbare Paare leichter nach einer IVF schwanger werden, wenn sie ein halbes Jahr vor der Behandlung auf mediterrane Ernährung gesetzt haben. Anstatt Frauenmagazinen zu vertrauen, die mal dieses und mal jenes behaupten, ist es hilfreicher, sich mit Fakten zu beschäftigen, wie z.B. der Tatsache, dass eine einfache Veränderungwie der Verzicht auf industriell hergestellte Öle, die reich an Omega-6 sind, schon einen Unterschied für Ihre Eizellen macht.

2. Bringen Sie Ihr Gewicht auf das optimale Niveau.

3. Nehmen Sie die richtigen Vitaminpräparate noch vor der geplanten Schwangerschaft. Also Vitamine, die erwiesenermaßen eine positive Wirkung auf Ihre Fruchtbarkeit haben, wie z.B. Vitamin D, Omega-3 und CoQ10.

CoQ10: Worauf sollten Sie achten?

CoQ10: Worauf sollten Sie achten?

Nehmen Sie außerdem diese Präparate in der richtigen Dosierung ein und wenn möglich von den besten Herstellern (wie hier von PharmaNord z.B), weil es nicht einfach ist, Präparate herzustellen, die im Darm wirklich absorbiert werden, und diese Arbeit sollte den Profis überlassen werden.

Geben Sie sich mindestens einen Zeitraum von 2-3 Monaten, so dass die Präparate wirken können und nützen Sie diese Zeit, um sich zu entspannen, ihre Beziehung zu genießen und alle Dinge zu tun, für die Sie später keine Zeit mehr haben werden, sobald die Kinder da sind. Helfen Sie sich selbst, so machen Sie es dem Universum leichter, Ihnen entgegenzukommen.

Kinder bekommen zu wollen und es nicht sofort auf Wunsch zu schaffen, ist bei uns leider noch ein Tabuthema. Ich finde es unglaublich schade, dass die Kinderwunschzeit bei vielen mit Angst verbunden ist: Was passiert mit meinem Arbeitsvertrag, wenn es zu schnell klappt? Was passiert mit unserer Beziehung, wenn es gar nicht klappt? Was, wenn wir in der Praxis Bekannte aus dem Freundeskreis treffen.Was, wenn Arbeitskollegen davon erfahren?

Und dabei ist ein offener Umgang mit dem eigenen Kinderwunsch und ein Austausch mit anderen das Beste, was Ihnen passieren kann. Ob es schnell oder nicht so schnell mit der Schwangerschaft klappt, tauschen Sie sich darüber aus! Der Partner allein reicht nicht, lassen Sie den armen Mann in Ruhe! Ersparen Sie ihm die Einzelheiten Ihrer Menstruationszyklen, auf Dauer kann das für Ihre Intimsphäre tödlich sein (dieser Androloge hier hat mir das erzählt und ihm werden die Männer schon die Wahrheit gesagt haben).

Regen Sie sich nicht auf, dass der Kinderwunsch so oft als Geschäft behandelt wird.

Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Leben und Ihre Eizellen, tun Sie, was in Ihrer Macht steht, und lassen Sie sich dies von niemandem aus der Hand nehmen.

Bis nächste Woche!

Gute, empfehlenswerte Vitaminpräparate wie Vitamin D, CoQ1o und Omega-3 finden Sie hier

 

2017-10-17T05:53:35+00:00 December 28th, 2016|Tags: |

Leave A Comment