eizellen auftauen kryo

Eizellen auftauen ist nicht einfach. Foto mit freundlicher Genehmigung von num_skyman bei FreeDigitalPhotos.net

Wussten Sie, dass Eizellen die größten Zellen eines menschlichen Körpers sind?

Eizellen gehören dazu zu den empfindlichsten Zellen des Körpers – Sie sind RIESIG und voll von empfindlichen Stoffen, die in einer wässrigen Flüssigkeit schwimmen.

Auf Grund des hohen Wasseranteils in den Eizellen fügen Eiskristalle den Eizellen Schaden zu beim Einfrieren und Auftauen. Außerdem verhärtet sich oftmals die äußere Schicht der Eizellen, was es schwierig macht sie zu befruchten.

Der große Fortschritt beim Einfrieren von Eizellen ist, dass die neue Technologie die Bildung von Eiskristallen umgeht, indem Eizellen vor dem Einfrieren dehydriert und nach dem Auftauen rehydriert werden. Dennoch, Sie müssten viele von ihnen einfrieren um relativ sicher zu gehen, dass Sie eines Tages Mutter von Kindern sein werden, die genetisch von Ihnen stammen.

eizellen auftauen kryo

Foto mit freundlicher Genehmigung von num_skyman bei FreeDigitalPhotos.net

Und was ist mit Spermien?

Sie enthalten nur komprimierte Erbinformationen in einer kleinen Menge Flüssigkeit, dazu viele Mitochondrien (welche die Energie für die Reise des Spermas durch den Gebärmutterhals der Frau liefern) und einen langen Schwanz. Sie tragen einen Hut, das Akrosom, welches Stoffe enthält, die bei der Durchdringung der Eizelle helfen die Barrieren aufzulösen.

Neben der Tatsache, dass sie klein und trocken sind, gibt es von ihnen VIELE; ein einziger Orgasmus stößt Millionen von Spermien aus.

Als grober Vergleich: das Sperma Ihres Freundes könnten Sie zu Hause einfrieren und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit darauf verlassen, dass nach dem Auftauen noch genügend der Spermien übrig sind, um neuen Babys zu produzieren. Mit den Eizellen ist das leider gar nicht der Fall.

Trotzdem ist das Einfrieren von Eizellen also eine fantastische Technologie. Wir Frauen sollten jeden Tag tief durchatmen und einmal einfach dankbar sein für Dinge wie das Einfrieren von Eizellen, Eisprungtests und viele andere Bequemlichkeiten, die wir so oft als gegeben hinnehmen.

Leider bringt das Einfrieren von Eizellen bei jüngeren Frauen mit Eizellen von guter Qualität bessere Ergebnisse hervor. Es ist keine Frage der Technologie, sondern unserer biologischen Beschränkungen und das wird sich so schnell nicht ändern.

So unfair das auch klingen mag, wenn es um das Auftauen von Eizellen und Spermien im Labor geht ist das vergleichbar mit dem Auftauen eines Stücks gefrorenen Holzes im Gegenzug zu einer Packung frischer Erdbeeren – das ist etwa die Herausforderung der sich  Embryologen stellen müssen.

Allein aus diesem Grund sollten junge Frauen, die ihre Eizellen einfrieren lassen möchten, die bestmögliche Klinik auswählen. Frauen über 35 sollten keine Zeit oder Ressourcen mit dem Einfrieren von Eizellen verschwenden, sondern Ihre Energie auf die Verbesserung der Qualität der Eizellen fokussieren, die sie noch haben.

 

Image courtesy of FreeDigitalPhotos.net.